Wie ändert man möglichst schnell seinen Nameserver

Im Zuge der Berichterstattung zum Thema Internet-Sperre überschlug sich die Blog-Szene mit möglichst effektiven Wegen relativ schnell seinen verwendeten Nameserver zum Beispiel gegen die von OpenDNS austauschen kann. Hier einmal zwei Vorschläge von meiner Seite aus:

Linux:

[geshi lang=php]sed -r 's/nameserver ([0-9.])*//g' /etc/resolv.conf > /etc/resolv.conf.tmp && \
mv /etc/resolv.conf.tmp /etc/resolv.conf && \
echo 'nameserver 208.67.222.222\nnameserver 208.67.220.220' >> /etc/resolv.conf[/geshi]

Windows :

[geshi lang=php]netsh interface ip set dns "LAN-Verbindung" Static 208.67.222.222 
netsh interface ip set add "LAN-Verbindung" Static 208.67.220.220 index=2[/geshi]

Hinweis:

In beiden Fällen müssen die Kommandos jeweils als Administrator (Windows) oder root (Linux) über die Kommandozeile/Shell ausgeführt werden. Im Fall von Windows handelt es sich bei “LAN-Verbindung” um die aktuelle Netzwerkverbindung. Der Name kann sich dabei von System zu System unterscheiden. Eine Übersicht der vorhandenen Netzwerkverbindung erhält man mit dem Befehl “netsh interface show interface”.