Ein Dank an alle Spammer …

Wer heute eine 7fo.de oder ShortIt.de Adresse aufruft erlebt leider eine Überraschung — die Seite wird nicht mehr gefunden. Ich war aufgrund eines, meiner Meinung nach fragwürdigen Dienstes leider gezwungen den Dienst leider  zu deaktivieren.

Soweit die Logfiles bis jetzt ausgewertet wurden lässt sich sagen, dass mehrere hundert Links zu irgendwelche beworbenen Seiten angelegt wurden. Diese Links wurden durch den Anleger durch mehrere Redirector-Dienste geleitet und wohl in einigen Werbenetzwerke (bzw. Surfbars) beworben. Dies führte aus eimen noch unbekannten Grund dazu, dass die URLs plötzlich extreme Zugriffszahlen erreichten. Es kann nur vermutet werden, dass durch Surfbar-Faketools die extremen Zugriffszahlen erreicht wurden. Es spricht aktuell einiges dafür. Alleine schon das umleiten über drei Redirect-Dienste lässt einen vermuten, dass es kein seriösen Einsatzzweck gab.

Soweit möglich habe ich die Zugriffszahlen anhand des verwendeten Redirectors ausgewertet und es kam innerhalb eines kurzen Zeitraums auf über 7,5 Mio. Zugriffe. Zum Vergleich: auf alle restlichen Links gab es im gleichen Zeitraum gerade einmal knapp 400.000 Aufrufe.

Für eine solche Anzahl von Aufrufe ist 7fo.de jedenfalls nie geplant gewesen. Sicher, ich könnte jede Menge Arbeitszeit und Geld für ein Ausbau von 7fo.de stecken. Allerdings sehe ich keinen Sinn dies bei einem werbefreien Dienst zu tun, welcher keine Einnahmen generierte und der massiv zum verbreiten von Werbelinks verwendet wird.

Auch wenn das Ende von ShortIt nach den vielen Jahren weniger schön ist, so möchte ich mich dennoch an allen Bedanken, die diesen Dienst für seinen eigentlichen Einsatzzweck verwendet haben und zum Teil über Jahre dem Dienst treu geblieben sind.

Noch ein kleiner Hinweis zu den bisher angefallenen Daten. Ich werde die Daten die kommenden Tage für die Zukunft nochmals genauer untersuchen und im Anschluss werden alle Nutzerdaten inklusive Logfiles im Zusammenhang mit ShortIt/7fo.de von mir gelöscht werden. Die Daten werden auf keinen Fall an irgendwelche Dritte von mir weitergegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.