Mein erstes iPhone App

Screenshot von tfnMwStRechnerEigentlich hatte ich es ja schon vor 2 Monaten geplant mit der Entwicklung eines ersten iPhone-App geplant. Direkt nachdem ich meinen ersten Mac bekomme habe.  Allerdings kamen ein größerer Kundenauftrag und ein Umzug eines Teils meiner Webhosting-Kunden auf einen neuen Server samt Upgrade des Betriebssystemen auf ein neues Release auf mich zu und so konnte ich erst die letzten beiden Wochenenden damit anfangen.

Das einlesen in die Programmiersprache Objective-C war echt einmal eine Herausforderung, da der Syntax absolut nichts gleicht, in dem ich bis jetzt entwickelt habe. Es ist definitiv nicht zu übersehen, dass ObjC mehr oder weniger aus der Programmiersprache Smalltalk entstanden ist. Über ein Vergleich der Entwicklungsumgebung Visual Studio, welches ich durch .Net kennengelernt habe und Xcode, welches auf dem Mac quasi das Standard-Entwicklungswerkzeug ist möchte ich lieber keine Worte verlieren.

Aber hey, ich liebe Herausforderungen und meiner Meinung nach hat die Entwicklung von Mobile Apps durchaus eine Zukunft und ich denke, dass das iPhone eines der größten Plattformen neben Android in Zukunft bleiben wird.

Jedenfalls habe ich am Wochenende schon einmal eine erste Version die zumindest in Grundzügen funktioniert, wobei natürlich der Funktionsumfang noch bei weitem nicht komplett ist. Das gleiche gilt auch für die Oberfläche. Aber ich nähere mich dem Ziel an und wer weiss, wie die Software nach dem nächsten Wochenende aussehen wird 🙂

One response to “Mein erstes iPhone App”

  1. […] etwa einem Monat habe ich hier schon einmal erwähnt, dass ich mich an einem ersten iPhone App versuche. Mittlerweile sind aus den ersten Ideen eine erste Version geworden die bereit für den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.