Die schönen Aussagen von Pressesprechern

Manchmal ist es echt zum schmunzeln welche Aussagen von Pressesprechern so kommen. Einerseits verstehe ich ja, wenn Herr Elsäßer von Astra bei einem Gespräch mit dem Magazin “Digital Fernsehen” empfiehlt auf Sat-Empfang zu setzen, falls kein ausreichendes HDTV-Angebot verfügbar sei. Immerhin ist Astra der praktisch der einzige Anbieter mit umfangreichem deutschsprachigen Sender-Sortiment.

Aber besonders witzig – oder sollte ich sagen, dreist? – ist die Aussage, dass TV und HDTV über Satellit ohne monatliche Kosten schauen zu können. Gerade Astra ist doch mit der Initiator von HD+ nicht ganz unbeteiligt daran, dass die HD Ableger von RTL, VOX, Pro7, Kabel 1 und Sat.1 nur mit einer kostenpflichtigen Abokarte und einem speziellen Receiver zu empfangen sind. Geplant sind auch deutlich mehr Sender innerhalb des Pakets und nur Servus HD und Anixe HD verweigern sich neben den drei öffentlich rechtlichen HD Sender (ab dem 12.02.) dem Astra-HD-PayTV. Geht es nach Astra (laut diverser Interviews), werden praktisch alle oder zumindest ein Großteil der zukünftigen HD Sender ausschließlich über das HD+ Paket laufen.

Allerdings kann man jetzt auch nicht sagen, dass Herr Elsäßer mit seiner Aussage falsch lag. Nicht nur, weil ja einige wenige Sender noch frei empfangbar sind. Wer Astra HD+ empfangen möchte muss nämlich keine monatliche Gebühr wie z.B. ein Sky-Abonnent bezahlen, sondern eine jährliche Grundgebühr. Von daher ist der Satz eigentlich absolut richtig gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.