Howto: MSI StarReader Kartenleser unter Windows 7

Da wir ja gerade über Windows 7 am bloggen sind, möchte ich noch gleich einen zweiten Tipp loswerden. Im Gegensatz zu den bisherigen Windows-Betriebssystemen werden die Kartenleser der StarReader Serie von MSI Computer unter Windows 7 leider nicht mehr korrekt erkannt. Direkt nach der Installation erscheint im Gerätemanager ein “eHome Infrared Reciever (USBCIR)” mit einem gelben Ausrufezeichen. Selbst der Anschluss an einem anderen USB Port nach der Installation bringt einem nicht weiter.

Allerdings gibt es einen Weg, wie man relativ einfach den Kartenleser unter Windows7 wieder zum laufen bekommt. Hierfür ist nicht einmal einmal ein Treiber-Update oder spezieller Patch notwendig. Das folgende Howto-Video zeigt, wie man mit wenigen Mausklicks Windows7 überredet den Kartenleser richtig zu erkennen. 

Das Howto startet bei den Eigenschaften für den Computer. Erreichbar ist das Dialogfenster über Systemsteuerung / System und Sicherheit / System. Ist auf dem Desktop das “Computer”-Icon angelegt, so langt ein Klick mit der rechten Maustaste und der Aufruf des Menüpunktes “Eigenschaften”.

22 responses to “Howto: MSI StarReader Kartenleser unter Windows 7”

  1. Christian Sprung sagt:

    Dankeschön,

    genau das was ich gesucht habe und perfekt aufbereitet.

  2. Impaled sagt:

    Habe das Problem das ich in der Liste leider nur „Laufwerke„und nicht „USB Composite Device” angezeigt bekomme 🙁

    Wie kann ich dieses Problem lösen?

  3. Martin sagt:

    Endlich auch mal eine Problemlössung für Laien; Danke PERFEKTER geht es nicht.

    Jens Dutzi ein supergroße Lob,
    super super super
    Weiter so bitte.
    Und alle andern nehem sich eine Beispiel daran, Bitte!!!!

  4. Frank Neumann sagt:

    Top Information — perfekt aufbereitet.
    Endlich fünktioniert der StarReader wieder, den ich nur gekauft hatte, weil meine Billig-Reader keine SDHC-Karten lesen konnten.
    Die Billig-Reader hatte Win7 aber problemlos erkannt.

    Nochmal Danke

    Frank

  5. Tino sagt:

    Dankeschön 🙂 war innerhalb von 30 sekunden gemacht

  6. Jochen sagt:

    Allerbesten Dank! Sehr schön gemacht!

  7. Swen sagt:

    Respekt und Anerkennung! Hat mir sehr weitergeholfen! Danke!

  8. Ulrike sagt:

    Vielen Dank! 🙂 Damit ist wenigstens ein Problem gelöst; wenn ich jetzt auch noch meinen USB-Stick wieder ans Laufen kriege, bin ich glücklich… 😉

  9. Timo sagt:

    Danke, das Howto war super!

  10. Jürgen sagt:

    Hallo!

    Sehr gutes HowTo, dass auch mir geholfen hat, da vorher unter WinVista alles einwandfrei funktionierte, bis ich auf Win7 umgestiegen bin. DANKE

    Lg, Jürgen

  11. Joachim sagt:

    Hallo zusammen,

    auch von meiner Seite herzlichen Dank für eine Anleitung für Jedermann.
    Bevor ich auf die Seite kam hab ich mit Bordmitteln vergeblich versucht den Kartenleser zum Laufen zu bringen. Dann war es innerhalb einer Minute erledigt.
    Weiter so.

    Gruss Joachim

  12. Holger sagt:

    Hallo, tolle Idee, blos: Der angegebene Treiber funktioniert, aber der Smartcard-Reader nicht. Der braucht einen eigenen Treiber. Habt Ihr eine Idee?

    Erwartungsvoll mit Grüßen
    Holger

  13. markus sagt:

    perfekt! vielen dank!

  14. PBFRBG sagt:

    Vielen Dank.
    War total ratlos und dann so eine super gemachte Lösung im Netz zu finden, das hätte ich nicht erwartet.
    Super!

  15. Albert sagt:

    Vielen Dank!!!

  16. King sagt:

    Vielen Dank! Hat sofort funktioniert!

  17. Sephiroth84 sagt:

    ich habe das was im video gezeigt wird gemacht aber ich kann meine smartcard immer noch nich auslesen
    was kann ich da tun

  18. Luke sagt:

    Hi! Uralt-Post, ich weiß, aber da MSI leider nicht antwortet: Bei mir wird der StarReader unter Win 7 Pro x64 SP1 als „Myson SD/MMC/MS Reader USB Device” erkannt. Während SD-Karten tadellos funktionieren, regt sich bei M2 oder SIM leider gar nix. Hätte die „USB Composite Device”-Option (Howto-Video) gerne ausprobiert, allerdings kriege ich die erst gar nicht zur Auswahl angeboten. Any help? TIA Luke

  19. Phlip sagt:

    VIELEN DANK!!!!!
    Endlich ein Hilfreicher Post der das Problem einfach und auf ganzer Linie löst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.