Erste Live TV Streams für das iPhone

IMG_0095 IMG_0094 IMG_0096

T-Mobile kündigte vor kurzem an, dass mit dem iPhone 3GS die Nutzer ohne Aufpreis die deutsche Bundesliga anschauen können. Während T-Mobile allerdings noch keine MobileTV Anwendung veröffentlicht hat und auch kein Zeitrahmen nennt, so kann der gewogene iPhone Nutzer bereits heute über Akamai die neuen Streaming-Fähigkeiten des iPhone OS 3.0 testen. Als Live-Programm stehen aktuell die beiden englischsprachigen Sender FOXBusiness.com Live und NASA TV zur Verfügung. Dazu kommen noch von verschiedenen Sendern wie dem Discovery Channel einige “on-demand” Videos. 

Wer sich für die technische Seite interessiert. Für diesen Akamai Showcase wird die neu eingeführte “Native iPhone Streaming” Unterstützung verwendet. Hierzu hat Akamai auch ein Whitepaper mit technischen Details veröffentlicht.

Wer den Dienst ausprobieren möchte, der muss über den Safari-Browser des iPhones nur

http://iphone.akamai.com/

aufrufen. Es wird keine separate Software aus dem AppStore benötigt. Man sollte allerdings beachten, dass es sich um einen Traffic-intensiven Dienst handelt bei dem schnell mehrere Megabyte an Daten anfallen können. Gerade bei der Nutzung via GPRS/UMTS kann – abhängig vom Vertrag – schnell die Freivolumen-Grenze erreicht sein, was zu hohen Kosten führen kann. In diesem Zusammenhang bin ich auch einmal gespannt, ob T-Mobile bei seinem MobileTV das hierfür anfallende Datenvolumen berechnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.