Wie ändert man möglichst schnell seinen Nameserver

Im Zuge der Berichterstattung zum Thema Internet-Sperre überschlug sich die Blog-Szene mit möglichst effektiven Wegen relativ schnell seinen verwendeten Nameserver zum Beispiel gegen die von OpenDNS austauschen kann. Hier einmal zwei Vorschläge von meiner Seite aus:

Linux:

[geshi lang=php]sed -r 's/nameserver ([0-9.])*//g' /etc/resolv.conf > /etc/resolv.conf.tmp && \
mv /etc/resolv.conf.tmp /etc/resolv.conf && \
echo 'nameserver 208.67.222.222\nnameserver 208.67.220.220' >> /etc/resolv.conf[/geshi]

Windows :

[geshi lang=php]netsh interface ip set dns "LAN-Verbindung" Static 208.67.222.222 
netsh interface ip set add "LAN-Verbindung" Static 208.67.220.220 index=2[/geshi]

Hinweis:

In beiden Fällen müssen die Kommandos jeweils als Administrator (Windows) oder root (Linux) über die Kommandozeile/Shell ausgeführt werden. Im Fall von Windows handelt es sich bei “LAN-Verbindung” um die aktuelle Netzwerkverbindung. Der Name kann sich dabei von System zu System unterscheiden. Eine Übersicht der vorhandenen Netzwerkverbindung erhält man mit dem Befehl “netsh interface show interface”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.