Der perfekte Spam-Dienst?

Manchmal frage ich mich echt, was sich Leute denken. Auf heise.de gab es heute früh eine Meldung bei der es um eine Technik geht Emails ohne gezielte Empfänger-Adresse zu versenden. Man muss laut Artikel nur angeben, an welche Zielgruppe eine Email gehen soll. Also ich weiß nicht, aber liest sich das nicht nach einem perfekten Dienst für Spammer? Man braucht endlich nicht mehr gezielt Email-Empfänger angeben sondern nur noch “Email an alle” (grob gesagt). Meiner Meinung nach sollten sich die Forscher der Stanford University eher damit beschäftigen, wie man einen Email-Dienst ohne Spam-Problematik realisieren könnte. Das wäre meiner Meinung nach deutlich sinnvoller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.