Telefonie und Desktop-Sharing via Jabber

Ich habe die Zeit heute einmal genutzt und meinem Openfire Jabber Server jabber.tf-network.de mit einer neuen Funktion ausgestattet. Wurden bisher nur Text-Nachrichten unterstützt, so unterstützt er jetzt Audio/Video-Telefonie und Desktop-Sharing. Die Einrichtung hierzu ist relativ einfach.

Als Jabber-Client wird für die Audio/Video-Funktionen die Opensource Software Spark benötigt. Nach der Installation des Clients muss nur ein Red5-Plugin installiert werden. Hierzu ist es nur notwendig die Datei red5-plugin.jar herunterzuladen und in das Plugin-Verzeichnis innerhalb des Spark-Installationsordners (z.B. c:\Programme\Spark\plugins) zu kopieren.

Nach einem Neustart von Spark sollte man jetzt einerseits den Menüpunkt “Red5” im Hauptmenü sehen und beim Klick mit der rechten Maustaste auf ein Jabber-Kontakt steht die Funktion “Call” zur Verfügung. Um die Funktionen nutzen zu können, muss der Gesprächspartner ebenfalls Spark verwenden zusammen mit dem erwähnten Plugin. Eine alternative Software ist mir aktuell leider nicht bekannt.

Übrigens ist dies nicht die einzige interessante Funktion meines Jabber-Servers. Man kann zum Beispiel über Transport-Agenten auch mehrere Instant Messenger Zugänge gleichzeitig verwenden ohne dabei mehrere unterschiedliche Clients und Zugangsdaten verwenden zu müssen. Nähere Informationen hierzu gibt es auf http://www.tf-network.de/cms/jabber/info/. Selbstverständlich ist jeder eingeladen jabber.tf-network.de  zu verwenden :-).

One response to “Telefonie und Desktop-Sharing via Jabber”

  1. Remi sagt:

    Spark ist wirklich eine empfehlenswerte Software mit verschiedenen Erweiterungen. Vorallem nutzerfreundlich. Auf jeden Fall eine gute Alternative zu den bekannteren Messengern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.